Christian Thielemann wird Künstlerischer Leiter der Osterfestspiele Salzburg 2013 bis 2017

Die Osterfestspiele Salzburg schätzen sich außerordentlich glücklich, in Maestro Christian Thielemann einen überragenden neuen Künstlerischen Leiter gefunden zu haben. Christian Thielemann wird beginnend mit der Saison 2013 bis inklusive zur Jubiläums-Saison 2017 (50 Jahre Osterfestspiele Salzburg) für die künstlerische Programmierung des Festivals verantwortlich zeichnen. Die Osterfestspiele Salzburg schätzen sich außerordentlich glücklich, in Maestro Christian Thielemann einen überragenden neuen Künstlerischen Leiter gefunden zu haben. Christian Thielemann wird beginnend mit der Saison 2013 bis inklusive zur Jubiläums-Saison 2017 (50 Jahre Osterfestspiele Salzburg) für die künstlerische Programmierung des Festivals hauptverantwortlich zeichnen. Es besteht überdies die Option, diese Zusammenarbeit auch über den genannten Zeitraum hinaus fortzusetzen.

Mit Christian Thielemann als Künstlerischem Leiter setzen die Osterfestspiele Salzburg nicht nur ein eindeutiges Signal des Neustarts auf höchstem künstlerischen Niveau, sondern auch ein Signal der Fortführung der Tradition, wonach eine künstlerisch herausragende Leitfigur gemeinsam mit dem von ihr geleiteten Orchester die Basis des Festivals bildet. Umso mehr, als Christian Thielemann in seiner frühen Karriere als musikalischer Assistent Herbert von Karajans wirkte, erscheint es als besonderer Glücksfall für die Osterfestspiele Salzburg, dass mit ihm die Fortführung des Festivals auf höchstem Qualitätsniveau gewährleistet werden kann.hauptverantwortlich zeichnen.

Die Sächsische Staatskapelle Dresden bildet das Orchester der Osterfestspiele Salzburg 2013 bis 2017

Christian Thielemann wird ab 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden und mit diesem Klangkörper ab 2013 jährlich das musikalische Fundament der Osterfestspiele Salzburg bilden; gemeinsam werden szenische Opern-Neuproduktionen und Konzertprogramme speziell für Salzburg erarbeitet werden. Dass es in der Kürze der Vorbereitungszeit gelungen ist, auch das „neue“ Orchester des künftigen Künstlerischen Leiters der Osterfestspiele nach Salzburg zu verpflichten, ist nicht zuletzt dank des außerordentlichen Engagements der beteiligten Partner in Dresden möglich geworden. Insbesondere, da Dresden und Salzburg seit 1991 eine Städtepartnerschaft etabliert haben, ist es besonders erfreulich, dass diese nun auf künstlerische Weise intensiviert werden wird.

Opern-Neuproduktion der Osterfestspiele Salzburg 2013 bis 2017 als Koproduktionen mit der Semperoper Dresden

Die Osterfestspiele Salzburg werden ihre Opern-Neuproduktionen 2013 bis 2017 mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemanns musikalischer Leitung als Koproduktionen mit der Semperoper Dresden herausbringen. Die Neuinszenierungen werden jeweils in Salzburg ihre Premiere feiern und anschließend in den Spielplan der Semperoper übernommen.

Programm der Osterfestspiele Salzburg 2013 bis 2017

Die erste gemeinsame Opernproduktion des neuen Künstlerischen Leiters der Osterfestspiele Salzburg, Christian Thielemann, der Sächsischen Staatskapelle Dresden und der Semperoper Dresden wird 2013 Richard Wagners Parsifal bilden. Für die Inszenierung zeichnet Michael Schulz verantwortlich, für Bühnenbild und Kostüme Alexander Polzin. Die herausragende Sängerbesetzung wird Johan Botha in der Titelrolle einschließen sowie Stephen Milling als Gurnemanz und Wolfgang Koch als Amfortas. Myung-Whun Chung, der designierte Erste Gastdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, wurde für 2013 für jeweils ein Abonnementkonzert als Dirigent verpflichtet. Als Solist wird der Pianist Evgeny Kissin zu erleben sein.

Ab 2013 wir die Struktur der Festivalperiode durch eine wichtige Neuerung erweitert: Zwischen den beiden Abonnementzyklen wird ein Sonderkonzert mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter dem Titel Konzert für Salzburg stattfinden. Dieses Konzert richtet sich insbesondere an ein junges Publikum und die Bevölkerung in Stadt und Land Salzburg; die Eintrittskarten werden zu sehr günstigen Preisen erhältlich sein. Die Jugendarbeit der Osterfestspiele Salzburg spielt in zukünftigen Plänen weiterhin eine große Rolle.

Programmdetails der Festivalsaisonen 2013 bis 2017 werden derzeit von Christian Thielemann und Peter Alward gemeinsam mit den Partnern in Dresden erarbeitet und der Öffentlichkeit zu gegebener Zeit präsentiert.

Zurück