Peter Ruzicka beendet 2020 Tätigkeit als Geschäftsführender Intendant

Peter Ruzicka (c) OFS/Christian Schneider
Peter Ruzicka (c) OFS/Christian Schneider

Prof. Dr. Peter Ruzicka wird per 30. Juni 2020 seine Tätigkeit als Geschäftsführender Intendant der Osterfestspiele Salzburg beenden. Peter Ruzickas Vertrag war von Anbeginn an auf die Dauer von fünf Jahren ausgelegt und läuft mit dem genannten Termin aus. Die Position der Geschäftsführenden Intendantin/des Geschäftsführenden Intendanten ist ab 9. Mai 2018 ausgeschrieben (in DIE ZEIT, Wiener Zeitung und Salzburger Nachrichten sowie auf der Website der Osterfestspiele Salzburg).

Die Generalversammlung der Osterfestspiele Salzburg GmbH hat eine Findungskommission eingerichtet und mit der Suche nach geeigneten Persönlichkeiten für die Nachfolge beauftragt. Dieser Findungskommission gehören folgende Personen an:

Sarah Wedl-Wilson MA, Aufsichtsratsvorsitzende der Osterfestspiele Salzburg GmbH
Mag. Ingrid Tröger-Gordon, Vorständin der Kulturabteilung der Stadt Salzburg
Michael Berger-Sandhofer, Präsident des Vereins der Förderer der Osterfestspiele in Salzburg
Prof. Dr. Peter Ruzicka, Geschäftsführender Intendant der Osterfestspiele Salzburg (beratendes Mitglied)

Die Ausschreibung läuft bis 9. Juni 2018; im Anschluss daran finden Hearings statt. Mit einer Entscheidung über die Nachfolge ist im Laufe des Sommers 2018 zu rechnen.

Peter Ruzicka stellt fest: „Meine von Anfang an befristete Funktion habe ich stets sehr gerne ausgeübt und mit Christian Thielemann gemeinsam die Osterfestspiele Salzburg geplant und durchgeführt – und ich tue dies nach wie vor gerne. Ich werde meine Tätigkeit mit vollem Einsatz bis Mitte 2020 weiterführen.“

Christian Thielemann und die Generalversammlung bedauern Peter Ruzickas Entscheidung, keine Vertragsverlängerung anzustreben, verleihen jedoch ihrem Verständnis dafür Ausdruck, verbunden mit großem Dank für seine bisherigen Leistungen.


Zurück