Programm des Konzerts für Salzburg erweitert

Mehr Verdi!

Das Programm des Konzerts für Salzburg wurde erweitert: Myung-Whun chung dirigiert weitere Auszüge aus Verdi-Opern

Auf persönlichen Wunsch von Myung-Whun Chung wird das Verdi-Programm des Konzerts für Salzburg erweitert. Anstelle der Ballabili (Ballettmusik) aus Otello werden weitere Auszüge aus den Opern La traviata, Otello und Don Carlo geboten, in Würdigung des 200. Geburtsjahres von Giuseppe Verdi und passend zum 150. Jahrestag der Uraufführung von La traviata (6. März 1853). Mit Julian Kim und Attilio Glaser präsentieren sich zwei weitere aufstrebende junge Sänger dem Salzburger Publikum. Der erste Teil des Konzertes mit Werken von Richard Wagner unter der Leitung von Christian Thielemann bleibt unverändert. Das Programm lautet somit wie folgt:


RICHARD WAGNER
Ouvertüre zu Tannhäuser
Elsas Traum aus Lohengrin
Vorspiel und Isoldes Liebestod aus Tristan und Isolde

GIUSEPPE VERDI
Vorspiel zu La traviata
Arie des Germont „Di Provenza il mar, il suol“ aus La traviata
Gebet der Desdemona „Ave Maria, piena di grazia“ aus Otello
Ouvertüre zu La forza del destino
Arie des Rodrigo „O Carlo, ascolta“ ? „Io morrò” aus Don Carlo
Arie der Violetta „È strano“ ? „Ah, fors’è lui“ ? „Sempre libera“ aus La traviata

Rachel Willis-Sørensen Sopran (Wagner)
Maria Agresta Sopran (Verdi)
Julian Kim Bariton (Verdi)
Attilio Glaser Tenor (Verdi)

Christian Thielemann Dirigent (Wagner)
Myung-Whun Chung Dirigent (Verdi)

Zurück