Besetzungsänderung Meistersinger und Programmänderung Konzert für Salzburg

Roman Astakhov (Foto unbezeichnet)
Roman Astakhov (Foto unbezeichnet)

Aufgrund einer veränderten Termindisposition musste Timo Riihonen leider seine Rolle als Hans Foltz in der Neuproduktion der Meistersinger von Nürnberg zurücklegen. An seiner statt wird der russische Bassist Roman Astakhov die Partie singen, eine Rolle die er bereits in Salzburg in der Meistersinger-Produktion der Salzburger Festspiele 2013 interpretiert hat. Zu seinen weiteren bisherigen Engagements zählten u. a. Basilio (Il barbiere di Siviglia), Sarastro (Die Zauberflöte), Colline (La bohème), Daland (Der fliegende Holländer) und Osmin (Die Entführung aus dem Serail).

Frank Peter Zimmermann – gefeierter Violinist und in der aktuellen Saison Artist in Residence der Staatskapelle Dresden – hat sich dazu entschlossen, das Programm des Konzerts für Salzburg zu ändern: Statt des Konzerts für Violine, Streicher und Basso continuo E-Dur BWV 1042 wird er die beiden folgenden Werke spielen und musikalisch leiten:

JOHANN SEBASTIAN BACH
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo BWV 1055 A-Dur
(bekannt als Cembalokonzert)

Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo BWV 1056 g-Moll
(bekannt als Cembalokonzert und in f-Moll)

Das weitere Konzertprogramm bleibt unverändert.

Zurück