Stephen Gould

Stephen Gould (c) Kay Herschelmann
Stephen Gould (c) Kay Herschelmann

Der amerikanische Heldentenor Stephen Gould erhielt seine Gesangsausbildung u. a. am New England Conservatory of Music. 2004 debütierte er in der Titelpartie von Tannhäuser bei den Bayreuther Festspielen und war dort seitdem als Siegmund und Siegfried (Der Ring des Nibelungen) sowie in den Titelpartien von Parsifal und Tristan zu erleben. Weitere Engagements führten ihn in jüngster Vergangenheit u. a. an die Wiener Staatsoper, die Semperoper Dresden, die Deutsche Oper Berlin, das New National Theatre Tokyo, die Metropolitan Opera sowie zu den BBC Proms. Neben den großen Wagner-Partien umfasst sein Repertoire Rollen wie u. a. Florestan (Fidelio), Paul (Die tote Stadt), Bacchus (Ariadne auf Naxos) sowie die Titelpartien in Peter Grimes und Otello. 2015 wurde Stephen Gould zum Österreichischen Kammersänger ernannt.

zurück