Golda Schultz

Golda Schultz (c) Dario Acosta
Golda Schultz (c) Dario Acosta

Die südafrikanische Sopranistin Golda Schultz studierte Gesang an der University of Cape Town sowie an der Juilliard School in New York. Von 2011 bis 2013 war sie Mitglied im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, von 2014 bis 2018 schließlich festes Ensemblemitglied dort. Gastengagements führten sie bisher u. a. an die Metropolitan Opera, an die Wiener Staatsoper, an das Teatro alla Scala, an das Opernhaus Zürich, zu den BBC Proms, den Salzburger Festspielen sowie den Festivals in Glyndebourne, Edinburgh und Verbier. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Contessa d’Almaviva (Le nozze di Figaro), Fiordiligi (Così fan tutte), Agathe (Der Freischütz), Sophie (Der Rosenkavalier), Micaëla (Carmen), Nannetta (Falstaff), Clara (Porgy and Bess) und Liù (Turandot). Golda Schultz ist Botschafterin für die Initiative „Opera for Peace“.

zurück