Anja Kampe

Anja Kampe (c) Sasha Vasiljev
Anja Kampe (c) Sasha Vasiljev

 Anja Kampe studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und am Conservatorio Statale di Musica Giuseppe Verdi di Torino. Ihren internationalen Durchbruch feierte sie 2003 als Sieglinde (Die Walküre) an der Washington National Opera. Gastauftritte führten die Sopranistin seither u. a. an die Staatsopern in München, Berlin, Hamburg und Wien sowie an das Teatro alla Scala, das Gran Teatre del Liceu, das Royal Opera House Covent Garden, zu den BBC Proms und den Bayreuther Festspielen. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Senta (Der fliegende Holländer), Kundry (Parsifal), Elsa (Lohengrin), Leonore (Fidelio), Isolde (Tristan und Isolde) sowie die Titelpartien in Tosca und Jenůfa. 2018 wurde sie zur Bayerischen Kammersängerin ernannt. Bei den Osterfestspielen Salzburg debütierte Anja Kampe 2017 als Brünnhilde (Die Walküre).

zurück